Was bedeutet "vergleichende Zivilisationsforschung"?
Das Institut für vergleichende Zivilisationsforschung befasst sich in Forschung und Lehre mit den Eigentümlichkeiten und Gemeinsamkeiten verschiedener Kulturen und Zivilisationen. Die vergleichende Perspektive auf Japan, seine Nachbarländer, Westeuropa und die USA wird besonders betont. Konkret stehen am hiesigen Seminar fünf Themenkomplexe im Vordergrund der wissenschaftlichen Arbeit:

1) Die historischen Wurzeln der Globalisierung und die Wirkung der Globalisierung auf die modernen Gesellschaften;
2) die Rolle der Intellektuellen in Japan, in Europa und in den USA;
3) Theorien der Moderne; “Licht und Schatten” der Modernisierung;
4) Klassiker des sozialen und politischen Denkens: Max Weber, die Frankfurter Schule, Maruyama Masao u.a.;
5) Erinnerungskulturen und ihre mediale Präsentation in Filmen, Fotografien, Denkmälern, Museen.